EBOARDMUSEUM - Europas größtes Keyboard Museum

EnglishDeutsch

EVENTS IM EBOARDMUSEUM
RÜCKBLICK 2016

 

 

 

Freitag23. Dez. 201620:00 Uhr

PRIXMAS SESSION

Die Weihnachts-Session

PRIXMAS SESSION

Unsere Museumsbühne wurde auch heuer wieder minutenweise verschenkt:

An großartige Talente aller Altersklassen und Stilrichtungen, welche uns gemeinsam mit arrivierten und wohlbekannten Künstlern einen unvergleichlichen Abend schenkten.

Mitwirkende:

Karoly Balogh
Jessica Berstling
Max, Paul & Herbert Brandstätter
Del Vede
Roman Flammersfeld
Johannes Habich
Marion und Günther Hollauf
Manfred Kostmann
Manuel Leitner
Tom Piber
Gert Prix
Katja Schöffmann
Sven
Liza Ti
Johnny Traar
Gity Zolle

 

PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION PRIX-MAS SESSION

Freitag16. Dez. 201620:00 Uhr

SURFING CHRISTMAS

Die Weihnachts - Show der Beach Band
und ihrer Freunde

SURFIN CHRISTMAS

Ein stilvoller Abend zwischen Besinnung und Lebensfreude im grössten
Wohnzimmer Österreichs !
Auch heuer hat die Beach Band (Harry Holler, Rolf Holub, Tom Piber, Gert Prix) Freunde eingeladen, um gemeinsam ein Weihnachtsfest zu feiern.

Und auch heuer kommen sämtliche Einnahmen in vollem Umfang einem akuten Notfall aus Kärnten zugute...

Gäste:

Del Vede
Serina Babka
Theresia Lentsch
Manfred Sadjak
Sven
Oliver Vollmann

SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS SURFIN CHRISTMAS

Freitag9. Dez. 201620:00 Uhr

WINSTON O'BOOGIE

Pop History: John Lennon

WINSTON O'BOOGIE

Die Band Winston O'Boogie (nur Freunde durften John Lennon so nennen!) widmet sich seit Jahrzehnten dem Lebenswerk des großen John Lennon.

Alle großen Hits der Beatles und rund um das Enfant Terrible und Genie John Lennon LIVE auf der Museumsbühne. Von "Love me do" über "Help", die "Strawberry Fields" und "Lucy in the sky", über "Give peace a chance", "Imagine", oder das unvergleichliche "Happy Xmas war is over" bis zu "Hey Jude".

Mehr als 2 Stunden Hits, Anekdoten und unglaubliche Background-Stories rund um Paul McCartney, Ringo Starr, George Harrison und John Lennon!

Daniel Amann
Herbert Brandstätter
Roman Flammersfeld
Rolf Holub
Edgar Lutz
Gernot Pansi
Gert Prix

WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE WINSTON O'BOOGIE

Freitag2. Dez. 201620:00 Uhr

DREI MANKALAN
& Freunde

Winterliches & Weihnachtliches

DREI MANKALAN

Prof. Arthur Ottowitz, Reinhard Schmied, Dieter Themel und ihre Freunde verwöhnen die Gäste des EBOARDMUSEUMS mit brillant vorgetragenen Kärntner "Gedichtlan" und "Liadlan".

Heiteres, Besinnliches und Berührendes zur Vorweihnachtszeit in Kärntens größtem Wohnzimmer.

Dieter Themel - Stimme und Getschepawerch
Reinhard Schmied - Gitarre, Bassgitarre und Stimme
Arthur Ottowitz - Mundharmonika, Ziehharmonika

mit ihren Freunden

Eva Strutz - Stimme, Gitarre und Ukulele
Hubert Dohr - Dudelsack, Drehleier, Mandoline und Bouzouki

DREI MANKALAN DREI MANKALAN DREI MANKALAN DREI MANKALAN DREI MANKALAN DREI MANKALAN

Freitag25. Nov. 201620:00 Uhr

THREE TIGHT

Das Revival

THREE TIGHT

26 Jahre Three Tight (1974 bis 2000) hinterließen offenbar auch bei den vielen Fans unauslöschliche Erinnerungen, die zumindest einmal im Jahr aufgefrischt werden möchten.

Und so kramten Rolf Holub, Heinz Köchl und Gert Prix am 25. November noch einmal in ihrem riesigen Fundus an Hits.

Ein Abend voller nostalgischer Highlights!

THREE TIGHT THREE TIGHT THREE TIGHT THREE TIGHT THREE TIGHT THREE TIGHT THREE TIGHT THREE TIGHT THREE TIGHT

Freitag18. Nov. 201620:00 Uhr

STRICHPUNKT

Plot - So etwas haben ihre Augen
noch nie gehört

STRICHPUNKT

Live - Konzerte von STRICHPUNKT gibt es wegen des gigantischen technischen Aufwands nur ganz, ganz selten.

Strichpunkt, 1994 von Dr. Bruno Posod und Gert Prix gegründet, begann als "Zwio", das mit einem unglaublichen technischen Aufwand zuvor noch nie gehörte Klänge in ungeheurer Dichte auf die Bühne zauberte.

Die Keyboardburgen (etwa 25 live gespielte Synthesizer, Hammond Orgeln, Pianos… sowie einige weltweit einzigartige Instrumente) sind aber natürlich weiterhin Bestandteil dieser Multimedia-Show, die bereits in den Anfangsjahren international ausgezeichnet wurde!

Die textliche Umrahmung kam von Prof. Henriette Lobin mit Texten von Universitätsprofessor Dr. Manfred Moser.

Der Untertitel ist Programm: So etwas haben ihre Augen noch nie gehört!!!

Drums: Roman Flammersfeld
Bass: Gary Ream

STRICHPUNKT STRICHPUNKT STRICHPUNKT STRICHPUNKT STRICHPUNKT STRICHPUNKT

Freitag11. Nov. 201620:00 Uhr

ROARING SIXTIES
COMPANY

 

ROARING SIXTIES COMPANY

Die Roaring Sixties Company hat 2002 zwar in Österreich das Licht der Welt erblickt, doch als Band hat Liverpool ihr die Augen geöffnet. Im legendären Cavern Club, wo die beispiellose Karriere der Beatles begann, gab The Roaring Sixties Company zwei sensationelle Konzerte.

The Roaring Sixties Company bringt die absoluten Number-One-Hits der Sixties & Seventies live auf die Bühne. Die Setlist liest sich wie die internationale Hitparade aus zwei Jahrzehnten.

Für alle Fans der Beatles, Rolling Stones, Kinks, Who, Bee Gees, Hollies, Doors, Small Faces, Lynyrd Skynyrd, Supertramp, Santana, Eagles, Beach Boys, Pink Floyd und viele andere ist es die einzigartige Gelegenheit, diese Superhits live zu erleben.

Man sagt dieser Band nach, dass sie diese Nummern authentisch performt. Aus diesem Grund wurde die Company als Support-Act internationaler Bands wie Smokie, Nazareth,Ten Years After, Boney M., Sailor, Hot Choclate, Spencer Davis Group usw. gebucht.

Karl Roth – drums, vocal
Martin Obermaier – keyboard, vocal
Gerhard Pirker – guitars, vocal
Uwe Rottensteiner – bass, sax, vocal
Werner Poglits – guitars, vocal
Norbert Hipfl – audio engineering, bass

ROARING SIXTIES ROARING SIXTIES ROARING SIXTIES ROARING SIXTIES ROARING SIXTIES ROARING SIXTIES ROARING SIXTIES ROARING SIXTIES ROARING SIXTIES

Freitag4. Nov. 201620:00 Uhr

CENTRAL PARK

 

CENTRAL PARK

CENTRAL PARK erinnern an eine Epoche der 70er Jahre, in der Bands wie King Crimson, Genesis und Emerson Lake & Palmer auf dem musikalischen Olymp thronten und vorgaben, was Klangkunst ist. Die vier Musiker von CENTRAL PARK bearbeiten ihre Instrumente mit aller Virtuosität, harmonische Grundlagen und Instrumentierungen führen zu einer Verschmelzung von Rock und Jazz mit abendländischer Klassik.
Seit kurzem werden CENTRAL PARK von der charismatischen Sängerin Bärbel Kober unterstützt, die ihre energiegeladene und außergewöhnliche Stimme in einem breiten Spektrum zum Ausdruck bringt.

Jochen Scheffter - Keyboards
Bärbel Kober - Vocals
Hans Ochs - Guitars
York von Wittern - Bass
Holger Röder - Drums

 

Ein Video von CENTRAL PARK aus 2011
(letztes Konzert mit Jannine Pusch):

CENTRAL PARK CENTRAL PARK CENTRAL PARK CENTRAL PARK CENTRAL PARK CENTRAL PARK

Freitag28. Okt. 201620:00 Uhr

A3 & FRIENDS

Do hoit ma z'samm

A3 & FRIENDS

Foto: Joe Amon

Durch die Fusion der aus dem steirischen Aichfeld stammenden Gruppierungen von ‚A3' und dem Gros der Mannen des ‚Beisl Band Project' entstand eine neue, musikalisch kreative Vielfalt.

Mit der CD unter dem Titel "Do hoit ma z'saum" gelang es den sechs Musikern in unverfälscht hörenswerter Manier stilistisch und thematisch oftmals völlig konträre Songs stimmig zu vereinen.

Die Musiker, bekannt und beliebt durch ihre lebendig innovativen Live Gigs, sehen das aber erst als den Beginn einer neuen kreativen Schaffensära.

A3 & Friends, das sind

Herbert ‚Herb' Berktold - Vocals, Harps
Sepp Tschmuck - Acoustic Guit., Drums, Perc., Vocals
Egon ‚Etge' Stvarnik - Bass, Acoustic Guit., Vocals
Jürgen Wedenhin - Keys, Vocals
Martin ‚Lindi' Lindthaler - Vocals, Drums, Perc. Harps
Andreas ‚Andi' Amon - Acustic Guit., E Guit., Vocals
Hannes "The Sound Still Haunts Me" Fally (kurz: ‚Haunts') -
Mixing&Technik

 

A3 & FRIENDS A3 & FRIENDS A3 & FRIENDS A3 & FRIENDS A3 & FRIENDS A3 & FRIENDS A3 & FRIENDS A3 & FRIENDS A3 & FRIENDS

Freitag21. Okt. 201620:00 Uhr

CHRIS SHERMER

Fonk

CHRIS SHERMER

Musikalischer Weltenbummler, Sänger, Songschreiber zwischen Acoustic, Pop, Fingerstyle, travelling bluesman, Gitarrist im Sinne des Fingerstyles oder einfach jemand, der gute Songs mit viel Seele schreibt: viele Attribute treffen auf den Austro-Australier Chris Shermer zu, und doch ist es am zielführendsten, sich selbst ein Bild davon zu machen.

Durch seine einzigartiges Musikalisches Talent und seien unverwechselbaren Stil wurde Chris auch schon oft von internationalen Stars als Support Act eingeladen. So spielte und arbeitete er bereits mit vielen internationalen und nationalen Künstlern, darunter Donavon Frankenreiter, Xavier RuddJonathan Jeremiah, Wallis Bird und David Leach von Ben Harper.

 

TV_Video von Chris Shermer & The FonK live im KUL:

 

CHRIS SHERMER CHRIS SHERMER CHRIS SHERMER

Freitag14. Okt. 201620:00 Uhr

STEVIE

Pop History: A Tribute to Stevie Wonder

STEVIE

"I just called to say I love you", "Superstition" oder "Happy birthday" waren wahrscheinlich Stevie Wonders grösste kommerzielle Erfolge. Sein Gesamtwerk aber umfasst Songs, die zu den schönsten, groovigsten und perfektesten der gesamten Popmusik zählen!!!

Stevie Wonder darf guten Gewissens als größter lebender Musiker bezeichnet werden. Dementsprechend ist diese Folge Pop History ein äußerst mutiges Projekt, das neuerlich nur dadurch möglich wurde, dass eine absolute Elite entsprechender Musiker zur Verfügung steht.

Allen voran Raj "Stevie" Bahaudeen aus Sri Lanka, der weltweit konkurrenzlos in die Rolle dieses Genies schlüpfen darf.

Und ihm zur Seite steht eine Riesenband, die sich aus Kapazitäten wie dem Direktor des Konservatoriums Klagenfurt, Roland Streiner, dem international renommierten Bassisten Michael Malicha, der zwischen Schweden, Berlin und Klagenfurt pendelnden Schlagzeuglegende Roman Flammersfeld, Österreichs Universalgitarristen Nummer 1, Herby Brandstätter, dem Hausherren des EBOARDMUSEUMS, Gert Prix, sowie einer fantastischen Bläsergruppe (Daniel Amann, Raphael Niederer und Hans Peter Steiner) zusammensetzt.

POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER POP HISTORY: STEVIE WONDER

Freitag7. Okt. 201620:00 Uhr

PETER MAYR PROJECT

Colors of Music

PETER MAYR PROJECT

Das Peter Mayr Project fand sich erstmals 1984 als ein Konglomerat von Studiomusikern, die sich von Live-Jobs und Studio-Aufnahmen her kannten, und war seither mit wechselnder Besetzung überwiegend für hochwertige Studio-Aufnahmen engagiert.

Seit 2008 spielt die Band in Clubs für ein kleines, feines Publikum von Musikkennern. Aufgetreten sind sie bisher vorwiegend in Spanien – in Tarragona, Valencia und Barcelona. Das PMP spielt vorwiegend Instrumentalmusik - World-Music im Sinne von Filmsoundtracks mit Jazz-, Pop- und Rock-Elementen.

Die aktuelle Tour "Colors of Music" ist eine Reise durch verschiedene Stilrichtungen, aber immer sind es impressionistische Klangbilder musikalischer Landschaften in logischer Weiterentwicklung klassischer Programmmusik.

Peter Mayr ist ein international gerne engagierter Studiomusiker, der bereits mit Stars wie John Medeski, Al Kooper (Blood Sweat and Tears), Mick Taylor (Rolling Stones), Vinny Appice (Schlagzeuger von Black Sabbath), Carles Benavent (Bassist von Paco de Lucia und Chick Corea), Ian Paice (Drummer von Deep Purple) oder The Blues Brothers zusammenarbeitete.

Peter Mayr:   keyboards, perc, guit
Ernesto Grieshofer:   drums
Klaus Lippitsch:   percussion & special effects
Lucky D:   bass, guit, voc

 

PETER MAYR PROJECT PETER MAYR PROJECT PETER MAYR PROJECT PETER MAYR PROJECT PETER MAYR PROJECT PETER MAYR PROJECT PETER MAYR PROJECT PETER MAYR PROJECT PETER MAYR PROJECT

Samstag01. Okt. 201618:00 Uhr

ORF LANGE NACHT DER MUSEEN

 

ORF Lange Nacht der Museen

Bereits zum 17. Mal initiierte der ORF diese Kulturveranstaltung – auch das EBOARDMUSEUM war 2016 wieder daran beteiligt und öffnete seine Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer.

Von 18.00 bis 1.00 Uhr früh
wurden laufend Führungen durch Europas größtes Museum für Keyboards und Pop-Musik geboten, sowie live auf der Museumsbühne:

18:00 Kinderprogramm - Kids der New School Of Rock

20:15 Beach Band - Flower Power
22:00 Hardware - Best Of Rock
23:30 Thomas Goschat - Greatest Hits des Songwriters

ORF LANGE NACHT DER MUSEEN ORF LANGE NACHT DER MUSEEN ORF LANGE NACHT DER MUSEEN ORF LANGE NACHT DER MUSEEN ORF LANGE NACHT DER MUSEEN ORF LANGE NACHT DER MUSEEN

Freitag30. Sept. 201620:00 Uhr

UDO

Pop History - The best of Udo Jürgens

UDO

Anlässlich von UDO JÜRGENS zweiundachtzigstem Geburtstag gastiert die UDO BAND im EBOARDMUSEUM!!! Drei Stunden Udo-Hits nonstop - von den Anfängen in den Sechzigern bis zu aktuellen Meisterwerken!

Gert Prix - Udo
Herbert Brandstätter - guitar, vocals
Manfred Jammer - keys
Manfred Kanduth - bass
Udo Miesenböck - drums
Christian Paulitsch - trombone
Hans Spreitzhofer - percussion, trumpet, violin, keys
Günter Wurzer - horn, trumpet, keys

Special Guest: Heidi Brandstätter, vocals

UDO UDO UDO UDO UDO UDO UDO UDO UDO UDO UDO UDO

Freitag23. Sept. 201620:00 Uhr

BLUATSCHINK

Aufstrich

BLUATSCHINK

Toni Knittel und Peter Kaufmann haben im Herbst 1988 erstmals miteinander musiziert. Damals haben sie Lieder für eine Jugendmesse vorbereitet.

1990 kam dann der erste Auftritt als "Bluatschink" (nach dem blutrünstigen Fabelwesen Bluatschink, das im Lech hausen soll) - bei einer Veranstaltung zur Rettung des Wildflusses Lech. 1993 wurde aus dem Hobby ein Beruf - die erste CD erschien. 1995 - mit der POPPELE-CD entsteht die zweite Bluatschink-Schiene mit Kinder-CDs und Kinder-Konzerten.

1996 kam der österreichweite Durchbruch und auch in Bayern und Südtirol nahm der Bekanntheitsgrad sprunghaft zu. 2007 - nach mehr als 10 CDs - zieht sich Peter Kaufmann in das Privatleben zurück. Toni entschied sich, das Projekt alleine fortzuführen.

2015 mit dem Album "Aufstrich" und mit "Mit dir kann i fliaga" in den Hitparaden der Alpenrepublik – und jetzt auch im EBOARDMUSEUM!

BLUATSCHINK BLUATSCHINK BLUATSCHINK BLUATSCHINK

Freitag1. Juli 201620:00 Uhr

SCHOOL 'S OUT

 Adult's Only ;-) End of School Party

SCHOOL'S OUT

Alle Jahre wieder: Die beliebte Schulschlussparty für Erwachsene - mit den schönsten Sommerhits und Oldies!

Selten macht "Gutes zu tun" so viel Spass wie bei der School's Out Party: Fantastische Sommerhits, großartige Musiker, und die Sommerferien vor den Augen!!! Am Programm stehen coole Drinks in lässiger Atmosphäre, und natürlich Sommerhits - Sommerhits - Sommerhits, aus mindestens sechs Jahrzehnten, live dargeboten von der School's Out Band.

Wie jedes Jahr werden die gesamten Einnahmen dieses Abends ungekürzt einem Notfall gewidmet.

 

SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT SCHOOL 'S OUT

Freitag24. Juni 201620:00 Uhr

CORINA KUHS

"Die Spielerin"

CORINA KUHS

Corina Kuhs stammt aus Kärnten und sammelt seit vielen Jahren Instrumente aus aller Welt und aus verschiedenen Zeitepochen.

So kommen bei ihren Solokonzerten zum Beispiel die Volksharfe, die Brian Boru-Harfe, Mountain-Dulcimer, Saitentamburin, Khaen, Dan Moi, Hümmelchen, Shruti-Box, Schlitztrommeln, Sansula, Autoharp Duduk, Rauschpfeife, verschiedene Blockflöten und andere Flöten, Percussion, Organetta, Orff-Klangstäbe und vieles mehr zum Einsatz und lassen das Publikum staunen - denn nicht selten spielt die Musikerin zwei oder drei Instrumente zugleich.

Auf den außergewöhnlichen und seltenen Instrumenten entsteht vielfältigste Musik. Eigenkompositionenen und Improvisationen, Weltmusik und schräge Coverversionen. Stilistisch möchte sich die Musikerin nicht einengen lassen. "Ich gehe spielerisch und experimentell an meine Instrumente heran. Ich nütze die vielen verschiedenen Klänge um Atmosphären und Stimmungen zu erzeugen. Auch verschiedene Gesangstechniken helfen mir, mein Publikum musikalisch mal nach Afrika, mal in den Orient, nach China oder nach Irland zu entführen."

Mehr Infos unter www.corinakuhs.at!

Corina Kuhs auf YouTube:

 

CORINA KUHS CORINA KUHS CORINA KUHS

Freitag17. Juni 201620:00 Uhr

PRIX SESSION

Die kultigste Show in Town

PRIX SESSION

Regionale und internationale Musiker-Legenden teilen die Bühne des EBOARDMUSEUM mit talentierten Newcomern.

 

PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION

Donnerstag16. Juni 201619:30 Uhr

ASYL AUS LIEBE
ZUM LEBEN

Musikalische Theatervision von Mohsen Rabie

ASYL AUS LIEBE

... wie hässlich ist der Hass. Asyl aus Liebe zum Leben stellt das Leid der Flüchtlinge dar, die vor dem Krieg fliehen und in Europa auf Ablehnung und Hass stoßen. Viele Unwahrheiten werden durch die Medien verbreitet, um die Angst in der Bevölkerung zu schüren. „… die Geschichte lehrt, hat aber keine Schüler.“ I.B.

Diese Thematik versuchten auf der Bühne zu klären:

Arev Omer-Saz -  Sänger, syrisch-kurdischer Flüchtling
Andreas Jesse – Akkordeon
Beate Bugelnig – Schauspiel
Edda Fritz – Ocarina

Anschließend Vortrag von Landesrat Rolf Holub
mit Podiumsdiskussion

 

ASYL AUS LIEBE ASYL AUS LIEBE ASYL AUS LIEBE ASYL AUS LIEBE ASYL AUS LIEBE ASYL AUS LIEBE

Freitag10. Juni 201620:00 Uhr

TOBACCO ROAD BLUES BAND

 

TOBACCO ROAD BLUES BAND

"I think the Blues will always be around. People need it.", wird Johnny Winter, im letzten Jahr verstorbener legendärer Blues-Gitarrist und -Sänger, zitiert. Eine Meinung, der sich vier bekannte Kärntner Musiker anschließen und mit ihrer Formation Tobacco Road Blues Band beitragen wollen, "to keep the Blues alive"!

Gegründet wurde die Formation vom St. Veiter Produzenten und Gitarristen Peter Prammerdorfer sowie von Mike Diwald, den man sonst eher als Moderator der Morgenshow von Radio Kärnten kennt. Mit Schlagzeuger Bernd Bechtloff und Bassist Wolfgang Reichmann war die "Tobacco Road Blues Band" schnell komplett.

Gespielt wird - nona - Blues, wobei die Band den Begriff recht weit fasst. Wert legen die vier Musiker darauf, nicht allzu sehr dem Blues-Mainstream anheimzufallen und das eine oder andere Stück auch schon mal mit einem eigenen Arrangement zu versehen. Zu hören sind Nummern von Gary Moore, J. J. Cale und Eric Clapton, aber auch von unbekannteren Musikern. Oder kennt irgendjemand noch die "Nashville Teens"?

Special guests: Gert Prix, Peter Mayr, Keys

 

TOBACCO ROAD BLUES BAND TOBACCO ROAD BLUES BAND TOBACCO ROAD BLUES BAND TOBACCO ROAD BLUES BAND TOBACCO ROAD BLUES BAND TOBACCO ROAD BLUES BAND TOBACCO ROAD BLUES BAND TOBACCO ROAD BLUES BAND TOBACCO ROAD BLUES BAND

Freitag3. Juni 201620:00 Uhr

MAX. BOOGALOOS

 

THE MAX BOOGALOOS

The Max. BOOGALOOs zelebrieren, was ihr Name verspricht – das absolute Maximum an Boogaloo! ("Boogaloo": Musik/Tanzstil aus New York, der insbesondere 1966 – 1969 boomte, und als musikalisches Bindeglied zwischen Hard Bop/Salsa und dem aufkommenden Soul/Funk eines James Brown fungierte.)

Christian Roitinger - Trompete
MC Markus Ecklmayr - Saxophon
Frank Schwinn - Gitarre
Hermann Linecker - Orgel
Manfred Huber - Schlagzeug

 

MAX. BOOGALOOS MAX. BOOGALOOS MAX. BOOGALOOS MAX. BOOGALOOS MAX. BOOGALOOS MAX. BOOGALOOS

Freitag27. Mai 201620:00 Uhr

UNTOUCHABLES

 

UNTOUCHABLES

Seit ihrer Gründung im Frühjahr 1986 haben die UNTOUCHABLES mehr als 1.500 Konzerte gespielt. Dabei handelt es sich sowohl um Großevents vor mehreren tausend Zuhörern (z.B. Donauinselfest, Wiener Stadtfest sowie zahlreiche Stadtfeste in ganz Österreich, Schweiz und Südtirol, Wiener Stadthalle, Internationales Musikfestival Bozen, Frankfurter Musikmesse, Wiener Stadion/Championsleague- Finale, etc.), als auch um Clubgigs im intimen Rahmen mit großer Publikumsnähe.

Die langjährige Erfahrung und große Routine der einzelnen Musiker der UNTOUCHABLES ist auch der Grund für bis jetzt ca. 50 Fernsehauftritte der Gruppe, viele davon live. So spielten die UNTOUCHABLES viermal beim "Club Silvester", einer Live-Musikwunsch-Sendung in ORF 2, die jeweils - fast ohne Pausen - etwa 4 Stunden dauerte.

Little Willie "The King" Graf, sax
Frank "Radio" Griebaum, drums
Herbert "Apache" Novacek, bass
J. B. Rabitsch, vocals
Ulli "Guitar" Winter, guitar

 

UNTOUCHABLES UNTOUCHABLES UNTOUCHABLES UNTOUCHABLES UNTOUCHABLES UNTOUCHABLES UNTOUCHABLES UNTOUCHABLES UNTOUCHABLES

Freitag20. Mai 201620:00 Uhr

SABINE NEIBERSCH

Musical Unplugged

Sabine Neibersch

Sabine Neibersch, Kärntens gefragtester Musicalstar, besingt die großen Bühnen Europas und weiß daher, was Pathos ist. In ihrem neuen Programm "Musical unplugged" entkleidet sie jedoch verschiedenste Musical Hits, entfernt Pomp und Glamour und siehe da - wahre Kleinode von höchster Qualität kommen da zum Vorschein!

Brachial-Hits wie "Gimme Gimme" werden zu elektrisierenden Klangerlebnissen, von vielen bekannten, aber auch wenig bis gar nicht bekannten Musical-Stücken wird das Liedgut freigelegt und in konzentrierten Minimal-Arrangements zu verblüffender Intensität verholfen.

Diese Minimal-Arrangements stammen von drei Kärntner Ausnahmemusikern:

Peter Prammerdorfer, Gitarrist und Musikproduzent, spielt schon seit Jahren mit Sabine Neibersch und interpretiert die so unterschiedlichen Sounds und Stile der Musical-Stücke virtuos mit einer einzigen akustischen Gitarre.

Stefan Gfrerer gilt als DER Standbassist Kärntens. Hochgeachtet von Talltones bis Fuzzman, Jazz bis Kärntnerchor weiß er um die diffizilen Möglichkeiten seines Instruments und verleiht den Musical-Songs gediegenen Jazz-Flair.

Bernd Bechtloff war jahrelang als Schlagwerker von Hubert von Goisern ebenfalls auf den großen Bühnen Europas unterwegs. Er ist als vielschichtiger und vielseitiger Schlagwerk-Künstler bekannt, beschränkt sich bei "Musical unplugged" jedoch auch auf nur ein Instrument: die Udu, einen nordafrikanischen Tonkrug, und macht den Sound des Quartetts damit vollends einzigartig.

SABINE NEIBERSCH SABINE NEIBERSCH SABINE NEIBERSCH SABINE NEIBERSCH SABINE NEIBERSCH SABINE NEIBERSCH SABINE NEIBERSCH SABINE NEIBERSCH SABINE NEIBERSCH

Freitag13. Mai 201620:00 Uhr

BIG BAND WÖRTHERSEE

BIG BAND WÖRTHERSEE

Die Big Band Wörthersee hat schon einige Jahre und Leiter auf dem Buckel. Eigentlich entstand sie in der Musikschule Pörtschach, wo seinerzeit auch Flöten und andere Nicht-Bigband-Instrumente mitspielten. Es war immer die Freude am Spielen und Improvisieren im Vordergrund. Etliche Musiker kamen und gingen. Einmal leitete sogar Karen Asatrian die Band.

Der jetzige Leiter ist Wilfried Truntschnig, der mit viel Umsicht jede Woche im Gasthaus Kalles in Wölfnitz neue und alte swingende Musikstücke einübt und ausprobiert.

Das Programm umfasst Bigband Evergreens, Rock- und Soulnummern und Latin-Songs.

Alljährlich gibt es mehrere Konzerte. Höhepunkt ist das jährliche Konzert im Wölfnitzerhof für Bekannte und Verwandte und Freunde der swingenden Bigbandmusik.

 

Hier das Sommerkonzert 2012 der Big Band Wörthersee auf YouTube:

Big Band Wörthersee Big Band Wörthersee Big Band Wörthersee Big Band Wörthersee Big Band Wörthersee Big Band Wörthersee Big Band Wörthersee Big Band Wörthersee Big Band Wörthersee

Freitag6. Mai 201620:00 Uhr

B-M-B

Progressive Rock

B-M-B

Progressive Rock: Mehr als nur Musik - eine Lebensphilosopie! Immer wieder tot gesagt, aber nicht tot zu kriegen; von den Einen geliebt, von den Anderen gehasst, aber niemandem gleichgültig; und mit einer eingeschworenen Anhängerschar rund um den Erdball versehen! Und die wünscht sich nichts sehnlicher als neue Bands, die ihrem Musikgeschmack neue "Nahrung" liefern.

B-M-B bekennen sich uneingeschränkt zu dieser Tradition. Kühn und zugleich gekonnt werden Elemente aus Barock, Klassik und Romantik mit Rock, Folk und Fusion verquickt und mit einfach schönen Gesangslinien vervollständigt. Die Einflüsse sollen nicht geleugnet werden: Keith Emerson, Rick Wakeman, Patrick Moraz, Jürgen Fritz, Rick van der Linden und viele mehr. Wer die Alben (am besten in Vinyl) dieser und ähnlicher Herrschaften im Schrank stehen hat, wird sich auch von B-M-B bestens bedient fühlen - und im Konzert eine leidenschaftliche Performance mit jeder Menge Spielfreude, Interaktion und Improvisation erleben.

"They have no rock guitar in the band, but man - they rock!" - Long live Prog!

B-M-B sind:

Rainer Bonelli: Keyboards, Theremin, Backing Vocals
Martín Muñoz: Lead Vocals, Bass, Acoustic Guitars, Percussion
Nico Bernhardt: Drums, Percussion

SPECIAL GUEST:

Herbert Brandstätter, Guitars

 

B-M-B B-M-B B-M-B B-M-B B-M-B B-M-B B-M-B

Freitag29. April 201620:00 Uhr

SWEET LORRAINE

Pop History: A Tribute To Uriah Heep

Sweet Lorraine

Die internationale Uriah Heep Tribute Band Sweet Lorraine entstand im Februar 2006 auf Initiative von Alex Falcone, der 2003 gemeinsam mit John Lawton, Sänger der originalen Uriah Heep, live auftrat.
Sweet Lorraine spielt live mit Vintage Instrumenten wie Hammond B3, Leslie 122, Moog und Fender Jazz Bass.

Keyboards: Alex Falcone, Italien
Vocals: Davor Zorz aus Slowenien
Bass: Gianluca Sossi, Italien
Drums: Sergio Sigoni, Italien
G uitars: Luca Lunardis, Italien

Sweet Lorrain Sweet Lorrain Sweet Lorrain Sweet Lorrain Sweet Lorrain Sweet Lorrain

Vorprogramm: Paul Nash

Sweet Lorrain

 

Freitag22. April 201620:00 Uhr

SOLOzuVIERT

Guate Zeit

SOLOzuVIERT

Chris Watzik, Uwe Hölzl, Benji Hassler und Horst Klimstein sind SOLOzuVIERT.

Singer-Songwriter aus der Steiermark mit stetig wachsender Fangemeinde, weit über die Landesgrenzen hinaus. Aus dem steirischen Insidertipp ist im Laufe der Jahre eine Band geworden, die mit Spaß und Freude ihre Songs ins Land hinaus trägt und das, was vom Publikum an Reaktionen zurückkommt, motiviert die Vier.

Jede der Singles aus dem Album "4immer" fand Gehör beim Radio, landete in den Airplay-Charts. Das Album selbst debütierte im Frühjahr 2014 in den österreichischen LP-Charts sensationell auf Platz 12 und die Klicks im Internet wachsen beständig. Was sich aus dieser Entwicklung auch herauslesen lässt, ist ein tiefes Bedürfnis der Menschen nach Liedern, gesungen in der eigenen Sprache, im Dialekt.

Austropop des 21. Jahrhunderts.

 

Chris Watzik - Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Uwe Hölzl - Gesang, Gitarre, Percussion
Benji Hassler - Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Percussion
Horst Klimstein - Gesang, Gitarre, Mandoline, Akkordeon, Percussion

 

SOLOzuVIERT SOLOzuVIERT SOLOzuVIERT SOLOzuVIERT SOLOzuVIERT SOLOzuVIERT

Freitag15. April 201620:00 Uhr

IAN PAICE &

PERFECT STRANGERS

Pop History - A tribute to Deep Purple

PERFECT STRANGERS

Ian Paice ist Gründungsmitglied der britischen Rock-Band Deep Purple und deren Drummer von Anbeginn bis heute - und einer der besten Rock-Drummer der Welt - und nun live im EBOARDMUSEUM!

Ian Paice

◃ Dieses Video hat Ian Paice den Deep Purple-Fans des EBOARDMUSEUMs in Klagenfurt persönlich gewidmet.

PERFECT STRANGERSPerfect Strangers aus Spanien gelten als weltbeste Deep Purple Tribute Band. Hier stimmt alles: Instrumentarium, Bühnenshow, Sound, Optik - und vor allem die legendären Songs - von Highway Star, Black Night, Child In Time über Woman From Tokyo bis zum größten Rock-Hit aller Zeiten: Smoke On The Water!

Die Band teilte die Bühne mit Rockgrößen wie Saxon, Ainsley Lister, Blues Brothers Band, Simply Red... Höhepunkt der letzten Europatourneen war sicherlich das Makrokonzert in Faro, Portugal, wo zusammen mit Motörhead vor Fernsehkameras und stolzen 64.000 Zuschauern Konzertstimmung der Spitzenklasse geboten wurde.

 

Interview mit Ian Paice auf ABSOLUTE ROCK – The Classic Rock Hour

Bericht in der Kleinen Zeitung

 

IAN PAICE - DRUMS

Peter Mayr - hammond, moog, piano
Luis Blanco - vocals
Nacho de Carlos - guitar
Peter Brian Wood - bass

 

Perfect Strangers im spanischen TVC-33 Sputnik TV, 2000:

 

 

DEEP PURPLE DEEP PURPLE DEEP PURPLE DEEP PURPLE DEEP PURPLE DEEP PURPLE DEEP PURPLE DEEP PURPLE DEEP PURPLE DEEP PURPLE

Freitag14. April 201620:00 Uhr

FIDELIO

 

Ludwig Van Beethoven's Meisterwerk "Fidelio" eroberte in einer Aufführung des Musiktheaters Animato unter der Leitung von Walter Kukla die Herzen vieler begeisterter Schüler, die in einigen Sequenzen sogar aktiv mitspielen durften.

Aber selbst der gefürchtete Don Pizarro musste letztendlich eingestehen, noch nie zuvor in einem derart gemütlichen Ambiente abgeführt und eingesperrt worden zu sein.


Die finale "Ode an die Freude" wurde somit an diesem Vormittag ihrer Bedeutung mehr als gerecht :-)

 

FIDELIO FIDELIO FIDELIO

Freitag8. April 201620:00 Uhr

thanX

Rough Times

THANX
THANX

Wo immer thanX in der Steiermark auftreten, treten sie vor ordentlich viel Publikum auf - und das mit gutem Grund:

Seit mehr als 15 Jahren stellt thanX einen hochkarätigen Fixpunkt in der österreichischen Rock- und Bluesszene dar. Live verkörpern Frontman Gerald Strasser (Gesang, Gitarre), Herbert Felber (Gitarre, Backing Vocals), Helmut Zettinig (Bass) und Miran Celec (Drums) ihre authentischen Songs mit unglaublicher Energie, Feinfühligkeit und Dynamik, die das Publikum - ob bei Clubkonzerten, Firmenevents oder Openairs - unweigerlich in ihren Bann ziehen und mitreißen.

Das neue Album "Rough Times" schließt nahtlos an die sieben hochgelobten Vorgängeralben an. Sämtliche Titel sind wiederum ausschließlich Eigenkompositionen, die die Vielfältigkeit der steirisch-slowenischen Band widerspiegeln.

 

 

 

THANX THANX THANX THANX THANX THANX THANX THANX THANX

Freitag1. April 201620:00 Uhr

ICE BLUE ORCHESTRA

Catwalk Drama

ICE BLUE ORCHESTRA

"Die Musik des Ice Blue Orchestras ist ein wahrer Hörgenuss: mal geheimnisvoll, mal bodenständig, mal elektronisch, mal rockig, mal schwebend, mal rhythmisch.
Das Trio trat entspannt und gut gelaunt auf und hatte sichtlichen Spaß. Stets spielten die drei kreativen Köpfe harmonisch und auf den Punkt genau zusammen, jeder einzelne von ihnen ein Meister auf seinem Instrument.
Markenzeichen des Ice Blue Orchestra sind opulente musikalische Bilder. So erzählt das Stück " Grönland" von einer langen Schiffsreise in den hohen Norden. Man hört förmlich das weite Meer rauschen und den kalten Wind, der den Reisenden um die Ohren pfiff. Wunderbar auch das zehnminütige "Awake", das den Ablauf des Tages vom Erwachen bis zur Abenddämmerung schilderte."
(Oberhessische Presse)

Seit der Gründung 2008 besticht das Münchner Trio durch seine Kompositionen, die Jazzharmonik und Formen Klassischer Musik mit rockigen Grooves verbinden.

Reiner Winters (keys), H.H.Babe (bass, keys) und Holger Röder (cy & drums) präsentierten ihre brandneue CD "Catwalk Drama" sowie weitere Schätze von ihren Silberlingen "Awake" und "Between Destinations".

ICE BLUE ORCHESTRA ICE BLUE ORCHESTRA ICE BLUE ORCHESTRA

Freitag18. März 201620:00 Uhr

TONY DEE

Pop History: Johnny Cash

TONY DEE

Tony Dee singt nicht Johnny Cash, Tony Dee IST Johnny Cash!

Sie zweifeln? O.k., hier ein Soundbeispiel auf YouTube:

Tony Dee in der Wikipedia

Alex Brandstätter - drums
Gert Prix - keys

TONY DEE TONY DEE TONY DEE TONY DEE TONY DEE TONY DEE

Donnerstag17. März 201620:00 Uhr

SAITNPFEIFN

Saint Patrick's Day

SAITNPFEIFN

Für alle Liebhaber der irischen Musik und Kultur bringen die Saitnpfeifn ein Stück der grünen Insel ins EBOARDMUSEUM.

Auf Dudelsack, Flöte, Fiddle, Harfe und Gitarre spielen und singen die Saitnpfeifn bekannte irische Songs, flotte Gigs & Reels, melancholische Airs und lustige Polkas.

Mit Traditional Irish Folk Music, rasanten Tanzeinlagen à la Micheal Fleatley und ein paar Pints of Guinness lassen wir an diesem Tag unsere Nachbarn auf der grünen Insel hochleben.

Beannacht na feile Padraig ort!

(St. Patrick`s Day Blessing On You)

 

 

SAITNPFEIFN SAITNPFEIFN SAITNPFEIFN SAITNPFEIFN SAITNPFEIFN SAITNPFEIFN SAITNPFEIFN SAITNPFEIFN SAITNPFEIFN

Freitag11. März 201620:00 Uhr

FEEDBACK

Skrivnost

FEEDBACK

Die Band Feedback wurde im September 1999 als Trio begründet. Seit November 2004 komplettiert der Bassist die Formation. Die Musiker stammen aus Tolmin und Umgebung. Die Musiker kennen sich bereits seit 1995, als sie in einer größeren Formation unter anderem Namen zusammen musizierten.

Feedback spielt Instrumentalmusik mit Elementen aus Jazz, Rock und Blues. Die Musiker spielten ursprünglich vorwiegend Nummern aus den 70er-Jahren, was sich auch in ihrem speziellen individuellen Klang widerspiegelt.

Die Band entwickelte schließlich einen eigenen, unverwechselbaren Stil, welcher großteils auf Improvisation fußt.

Feedback gastiert vorwiegend in Slowenien, vor allem in Klubs und auf Festivals.

Magajne Matej - guit.
Leban Miloš - keys
Maver Andrej - drums
Klavžar Andrej - bass

 

 

FEEDBACK FEEDBACK FEEDBACK FEEDBACK FEEDBACK FEEDBACK

Freitag04. März 201620:00 Uhr

PRIX SESSION

Die kultigste Show in Town

PRIX SESSION

Regionale und internationale Musiker-Legenden teilen die Bühne des EBOARDMUSEUM mit talentierten Newcomern.

Teilnehmer:

Andriana
Alex Brandstätter
Michaela und Chiara Fischer
Michaela Freitag
Rudi Gerersdorfer
Anja Glüsing
Tina Haller
Karin Koncsik
Peter Mayr
Seppi Müller
Tom Piber
Bruno Posod
Gert Prix
Susanne Senger
Hans Spreitzhofer
Peter Unterweger

 

PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION PRIX SESSION

Freitag26. Feber 201620:00 Uhr

MARC JANICELLO
& THE GHETTO BAND

Pop History: Elvis

MARC JANICELLO

In seiner bewegten und wechselhaften Karriere begeisterte Marc Janicello bereits in den New Yorker Subways als Straßensänger ("America's Best Street Performer 1992"), mit Aufsehen erregenden Auftritten wie seiner Elvis-Performance in der Grand Central Station ("What if Elvis never died but just turned into Pavarotti?") und etablierten Häusern wie der Carnegie Hall, der Avery Fisher Hall und dem Opernhaus Zürich.
Seit 1984 spielte er unter anderem 23 Hauptrollen in Musicals, 34 Hauptrollen in Opernproduktionen, wirkte in zwölf Theaterstücken und zahlreichen Fernsehproduktionen mit und nahm mehr dann 30 CDs auf. Mit "Elvis: A Musical Biography" gelang ihm der europäische Durchbruch.

 

THE GHETTO BAND:

Herbert Brandstätter - guit
Gernot Pansi - bass
Gert Prix - keys
Andi Riegler - drums

 

 

MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO MARC JANICELLO

Freitag19. Feber 201620:00 Uhr

JOHN DEER

Modern Country

JOHN DEER

John Deer wurde 2005 von fünf guten Freunden gegründet, die seitdem erfolgreich in Australien und in Europa auftreten. Österreichische Fans kennen sie z.B. vom Donauinselfest, von der European Bike Week am Faakersee oder vom Altstadtzauber in Klagenfurt.

Die Band ist mehrfacher Austrian Country Music Awards-Preisträger (2007, 2008, 2009, 2010, 2011) und Gold Remi Award Winner 2008 (WorldFest-Houston, USA, International Film Festival).

Brett Reid: lead vocals, bass
Dolfi Kandler: vocals
Jörg Friessnegg: guitar
Claudio Ghidini: keys
Kiki Oswald: drums



 

JOHN DEER JOHN DEER JOHN DEER JOHN DEER JOHN DEER JOHN DEER JOHN DEER JOHN DEER JOHN DEER
 

 

KARLSWERK Webdesign und Suchmaschinenoptimierung